30. September 2019

„Stiftung zur Weid“, so hiess unser heutiges Ziel um uns auf einem Sportplatz auszutoben. Der Weg dorthin machte sogar schon Spass und wir konnten unsere neue Umgebung einmal entdecken. Als erstes stürzten wir uns auf die Bälle, die wir/unsere Lernbegleiterinnen im Leiterwagen mitgezogen haben, und fingen an Basket- und Fussball zu spielen. Irgendwann wurden wir natürlich auch hungrig, nachdem wir unseren Picknickplatz erreicht hatten ging es auch schon los mit vorbereiten. Dazu gehörte unter vielem anderem: Eier schälen und Gurken schneiden. Und schon ging es los mit der Raubtier-Fütterung. Und wie immer wenn etwas Spass machte raste die Zeit in Windeseile an uns vorbei, als müsste sie an ein Bahnhof um einen Zug auf die letzte Sekunde noch zu erreichen. Jedenfalls wurde es viel zu schnell wieder Zeit nach Hause zu gehen.